getreidemuehlen.de Service-Hotline:

+49 (0)  bla2931  bla bla 939900

Mo - Fr
Sa

9.00 - 19.00 h
10.00 - 15.00 h

Versand aller Bestellungen 2 x täglich ab eigenem Lager

Bei uns wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsart:

  • Bankeinzug mit 3 % Skonto
    (nur in Deutschland)
  • Kreditkarte (weltweit)
  • per Rechnung
    (nur in Deutschland)
  • Vorkasse mit 3 % Skonto (weltweit)
  • PayPal mit 3 % Skonto (weltweit)
CO2-neutrale Webseite

 

Ökostrom Server

Tomatenmesser Rundspitz in Kirsche

Das perfekte Wellenschliff-Messer für Tomaten, Paprika ...

Original Windmühlenmesser Tomatenmesser Rundspitz Das Windmühlen-Tomatenmesser ist das optimale Messer für "schwieriges" Schnittgut. Dank seines extra scharfen Wellenschliffs schneidet es sowohl harte als auch weiche Tomaten problemlos. In der Tomtenzeit gehört dieses Windmühlen-Tomatenmesser einfach auf den Küchentisch! Auch andere Gemüsesorten mit dünner, aber zäher "Haut" lassen sich mit diesem Tomatenmesser perfekt und leicht zerteilen: Paprika, Auberginen ...
Immer noch werden die Windmühlenmesser in Solingen in Handarbeit hergestellt. Viele einzelne handwerkliche Arbeitsschritte sind nötig, um jedes Windmühlenmesser zu fertigen. Die feingepließtete Klinge des Tomatenmesser Rundspitz ist aus rostfreiem Stahl.

Kirschbaumholz

Kirschbaumholz hat Tradition bei guten Messern. Es ist ein bewährtes Holz für hochwertige und langlebige Messergriffe. Das Kirschbaumholz für die Windmühlenmesser stammt aus Wäldern aus Deutschland und Österreich. Kirsche hat eine weiche, dunkelbraune Farbe mit feiner Maserung und liegt angenehm und "warm" in der Hand. Für die Griffe der Windmühlenmesser wird es sehr sorgfältig geschliffen und fein poliert. Es werden keine chemischen Versiegelungsmittel verwendet. Dadurch bleiben sie natürlich und sind lebensmittelecht.

Pflege des Windmühlenmessers

Die Windmühlenmesser bitte nicht in der Spülmaschine reinigen. Sie werden schneller stumpf und die Holzgriffe trocknen aus und können reißen. Gute Messer immer von Hand spülen, am besten mit Klinge nach unten, damit möglichst wenig Wasser in die Messergriffe ziehen kann.
Von Zeit zu Zeit sollten die Messergriffe geölt werden. Am besten mit natürlichen Ölen wie einer guten Leinölfirnis, Olivenöl geht aber auch.

Kundenmeinungen zum Produkt

 
Unser Bewertungsdienstleister eKomi sendet unseren Kundinnen und Kunden einige Tage nach Auslieferung der Bestellung eine E-Mail mit der Bitte um Bewertung der gekauften Produkte. Auf Inhalt und Veröffentlichung dieser Produktbewertungen hat getreidemuehlen.de keinerlei Einfluss.