Bio Mais

Speisemais aus biologischem Anbau

Bio MaisBio-Speisemais gibt es leider in kaum einem Bioladen zu kaufen, meistens gibt es nur Popcorn-Mais. Der lässt sich aber mit Getreidemühlen nicht mahlen. Wir haben lange gesucht und sind jetzt in Zusammenarbeit mit dem Biohof Struwe fündig geworden: Von einem kleinen Naturland-Betrieb in Bayern beziehen wir nun Bio-Speisemais. Der in zweiter Generation biologisch bewirtschaftete Betrieb liegt in der sonnenverwöhnten Holledau. Dort sind die klimatischen Bedingungen gegeben, um auch Bio-Speisemais anbauen zu können. Der Biomais wird beim Erzeuger getrocknet und dann vom Biohof Struwe für getreidemuehlen.de gereinigt und abgefüllt.

Mais ist die älteste bekannte Kulturpflanze, die es gibt. Er wird seit mind. 3700 Jahren v. Chr. landwirtschaftlich angebaut und zur Ernährung genutzt. Nach Europa kam er 1525 n. Chr. durch Christoph Kolumbus und wird seit dem auch hier angebaut.

Ab sofort ist der Bio Speisemais in der günstigen 2,5-kg-Tüte bei getreidemuehlen.de lieferbar!

Komo’s Handmühle

Komo's HandmühleNeu: Die Komo Handmühle

Jetzt gibt es auch eine Handmühle von Komo. Bisher baute Komo ausschließlich elektrische Getreidemühlen, nun sorgt das Know-How der beiden Mühlenbauer Wolfgang Mock und Peter Koidl auch für eine völlig neue Handmühle.  Komo’s Handmühle hat zwei Besonderheiten, die es bisher in dieser Größe und Preisklasse von Handgetreidemühlen nicht gab:

  • ein Kegelmahlwerk aus Korund-Keramik
  • eine erstaunlich hohe Mahlleistung von 50 g/Minute (mit Weizen bei 80 U/min)

weiterlesen

glutenfrei eingemahlene Getreidemühle

Glutenfrei

Getreidemühlen mit Steinmahlwerk

Alle elektrischen Getreidemühlen mit Steinmahlwerk werden vom Hersteller vor der Auslieferung einem Mahltest unterzogen, sie werden „eingemahlen“. Dieses „Einmahlen“ erfolgt aus zwei Gründen:

  • es wird getestet, ob die Mühle auch wirklich so fein mahlt, wie sie soll
  • ggf. an den neuen Steinen haftende lose Teilchen werden durch diesen ersten Mahlgang gelöst – statt später in Ihrem ersten Mehl zu landen

Dieser Test-Mahlvorgang erfolgt normalerweise mit Weizen. Kleine Reste des gemahlenen Weizen bleiben an den Mahlsteinen hängen. Da Weizen Gluten enthält – wie alle backfähigen Getreide -, sind solche Mühlen für Gluten-Allergiker nicht geeignet. Die meisten Getreidemühlen-Hersteller bieten deswegen auch glutenfrei eingemahlene Getreidemühlen an.

Von folgenden Herstellern können Sie bei uns – ohne Aufpreis! – auch eine glutenfrei eingemahlene Getreidemühle bestellen:

Die Mühlen werden von den Herstellern statt mit Weizen dann mit Reis (Komo und Schnitzer) oder mit Mais (hawos) eingemahlen. Dass Ihre Getreidemühle wirklich glutenfrei eingemahlen wurde erkennen Sie an dem entsprechenden Stempel oder Aufkleber auf dem Karton. Und auch auf der Rechnung weisen wir Ihnen das noch zusätzlich aus.

weiterlesen