getreidemuehlen.de Service-Hotline:

+49 (0)  bla2931  bla bla 939900

Mo - Fr
Sa

9.00 - 19.00 h
10.00 - 15.00 h

Versand aller Bestellungen 2 x täglich ab eigenem Lager

Bei uns wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsart:

  • Bankeinzug mit 3 % Skonto
    (nur in Deutschland)
  • Kreditkarte (weltweit)
  • per Rechnung
    (nur in Deutschland)
  • Vorkasse mit 3 % Skonto (weltweit)
  • PayPal mit 3 % Skonto (weltweit)
CO2-neutrale Webseite

 

Ökostrom Server

Rotklee Keimsaat, 100 g, kontrolliert biologischer Anbau

Verwendung

Rotklee gehört zur Gattung der Leguminosen und ist auch unter den Bezeichnungen Futterklee, Wiesenklee, roter Steinklee und Honigklee bekannt. Rotklee ist in ganz Europa bis Mittelasien heimisch. Rotklee-Sprossen enthalten u. a. die Vitamine C, E, ätherische Öle, Mineralstoffe und Phytoöstrogene (Isoflavone). Die Rotklee-Sprossen sind reich an den Isoflavonoiden Genistein, Daidzein, Biochanin A und Formononetin. Ein guter Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden, besonders auch zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden, ist durch jahrhundertealte Erfahrungen bekannt. Weiterhin wird Rotklee empfohlen als Wachstums-Hemmer bei verschiedenen Krebsarten, als Cholesterin senkende Nahrung und vorbeugend gegen Osteoporose.

Geschmack

Rotklee-Sprossen haben einen sehr milden, feinen Geschmack und eignen sich deswegen gut für Sprossen-Anfänger und Kinder. Sie passen geschmacklich prima zu Salat, aber auch zu Gemüsegerichten, zu Suppen oder einach auf's Brot.

Die kleine Keimanleitung

Die Rotklee Keimsaat waschen und etwa 6 - 8 Stunden in Wasser einweichen. Nicht aufgequollene Samen nicht zum Keimen ansetzen! Zur Anzucht der Rotklee Keimsaat eignet sich ein Kressesieb sehr gut. Für ein kleines Kressesieb mit 12 cm Durchmesser wird ungefähr ein Teelöffel Rotklee-Keimsaat benötigt. Auch in Keimgeräten wie dem Bio-Snacky, Sprossenturm und Sprossen-Toni wächst der Rotklee prima. Die Rotklee-Sprossen sollten 2 x täglich gewässert bzw. gespült werden. Es können sich dünne, weiße Faserwurzeln bilden, die Sie nicht mit Schimmel verwechseln sollten. Nach 6 - 8 Tagen können die milden und gesunden Rotklee-Sprossen geerntet werden.

Herkunft / Ursprung

Italien

Qualität / Kontrolle

kontrolliert biologischer Anbau
100% bio (DE-ÖKO-037)

Inverkehrbringer:

Eschenfelder, Turnstr. 30, D-76846 Hauenstein

weitere Eigenschafen oder Diäthinweise

vegan vegetarisch

Lager- und Aufbewahrungshinweis

Kühl und trocken lagern.

Kundenmeinungen zum Produkt

[1]      < zurück      1   |   2   |   3   |   4   |   5      weiter >      [6]
Unser Bewertungsdienstleister eKomi sendet unseren Kundinnen und Kunden einige Tage nach Auslieferung der Bestellung eine E-Mail mit der Bitte um Bewertung der gekauften Produkte. Auf Inhalt und Veröffentlichung dieser Produktbewertungen hat getreidemuehlen.de keinerlei Einfluss.