Excalibur Dörrgeräte im Sonderangebot

Sonderangebot im August 2010

Excalibur – die Dörrgeräte mit der größten Nutzfläche

Im August bei uns im Super-Sonderangebot:
Die Original Excalibur „Food Dehydrator“ aus den USA.

Auch mit integriertem Timer erhältlich: Excalibur Trockner mit 9 Einschüben und Timer weiterlesen

Haferkekse

Die Butter in einem Topf leicht erwärmen, nicht bräunen. Den Honig zugeben und schmelzen lassen. Sofort abkühlen und die Eier mit einer Prise Meersalz unterschlagen. Den fein gemahlen Weizen und die Haferflocken*, den Zimt und die Sultaninen unterheben. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und auf ein gefettetes Backblech kleine flachgedrückte Häufchen setzen. Backzeit ca. 20 Min.

* aus Nackthafer mit einer Flockenquetsche frisch gequetschte Haferflocken schmecken besser und sind gesünder als „Fertig“-Flocken aus der Tüte.

Guten Appetit!

weiterlesen

glutenfrei eingemahlene Getreidemühle

Glutenfrei

Getreidemühlen mit Steinmahlwerk

Alle elektrischen Getreidemühlen mit Steinmahlwerk werden vom Hersteller vor der Auslieferung einem Mahltest unterzogen, sie werden „eingemahlen“. Dieses „Einmahlen“ erfolgt aus zwei Gründen:

  • es wird getestet, ob die Mühle auch wirklich so fein mahlt, wie sie soll
  • ggf. an den neuen Steinen haftende lose Teilchen werden durch diesen ersten Mahlgang gelöst – statt später in Ihrem ersten Mehl zu landen

Dieser Test-Mahlvorgang erfolgt normalerweise mit Weizen. Kleine Reste des gemahlenen Weizen bleiben an den Mahlsteinen hängen. Da Weizen Gluten enthält – wie alle backfähigen Getreide -, sind solche Mühlen für Gluten-Allergiker nicht geeignet. Die meisten Getreidemühlen-Hersteller bieten deswegen auch glutenfrei eingemahlene Getreidemühlen an.

Von folgenden Herstellern können Sie bei uns – ohne Aufpreis! – auch eine glutenfrei eingemahlene Getreidemühle bestellen:

Die Mühlen werden von den Herstellern statt mit Weizen dann mit Reis (Komo und Schnitzer) oder mit Mais (hawos) eingemahlen. Dass Ihre Getreidemühle wirklich glutenfrei eingemahlen wurde erkennen Sie an dem entsprechenden Stempel oder Aufkleber auf dem Karton. Und auch auf der Rechnung weisen wir Ihnen das noch zusätzlich aus.

weiterlesen

Käse-Brot

In das Weizenmehl eine Mulde drücken und darin die Back-Hefe (trocken) und den Rohrohrzucker mit lauwarmer Milch anrühren. 15 Min. stehen lassen. Meersalz, Pfeffer, Senf, gemischte Ölsaaten, geriebenen Bergkäse und Eier zugeben. Alles verkneten. Nun die zerlassene (nicht mehr heiße) Butter zugeben und den Teig 5 Min. kräftig bearbeiten. In eine gefettete Kastenform geben und 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 45 Min. backen.

Guten Appetit!

weiterlesen

Herzhafte Buchweizenpfannkuchen

Das am besten mit einer Getreidemühle frisch gemahlene Buchweizenmehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und der lauwarmen Milch verrühren und ca. 30 Min. an einem warmen Ort (mit einem Tuch abgedeckt) gehen lassen. In der Zwischenzeit die Aubergine in 1 cm große Würfel schneiden und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, etwas ziehen lassen. Die Schalotten und die Knoblauchzehe fein hacken und in dem Öl anbraten. Die Auberginenwürfel dazugeben und ca. 10 Min. bei kleiner Hitze dünsten. Sojasauce und restliche Milch in den Hefeteig einrühren. Den Schafskäse reiben und mit dem Gemüse unter den Pfannkuchenteig heben. In ausreichend Backöl die Pfannkuchen portionsweise (ca. 1 EL) von jeder Seite knusprig braun backen, am besten eignet sich dafür eine beschichtete Pfanne. Öl bei Bedarf nachgießen. Bis zum Servieren warm stellen. Für die Joghurt-Kräutersauce den Joghurt mit der Sahne, Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft glatt rühren und frische, fein gehackte Kräuter unterheben und zu den heißen Pfannkuchen reichen.

Guten Appetit!

weiterlesen